0 0

Wittelsbacher auf Europas Thronen.

Von Engelbert Schwarzenbeck. Regensburg 2014.

13,5 x 21,5 cm, 192 S., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1353632
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Wittelsbacher waren Pfalzgrafen, Herzöge, Kurfürsten und Könige. Sie stellten sogar zwei deutsche Kaiser. Auch außerhalb von Bayern und der Pfalz verwirklichten sie ihre dynastischen Ambitionen im europäischen Raum. Von den acht Wittelsbachern auf fremden Thronen haben einige tiefe Spuren hinterlassen: Sie herrschten Jahrzehnte. Andere hingegen regierten nur kurze Zeit und sind heute vergessen. Nicht selten waren es lediglich monarchische Episoden ohne prägende Kraft, zuweilen königliche Abenteuer mit bizarren Zügen. Manchmal aber setzten die Regenten historische Zäsuren und gaben Epochen ihren Namen. Ihre Throne standen in Ungarn, Böhmen, Skandinavien und Griechenland. Vereinzelt ist das politische Vermächtnis der Wittelsbacher dort noch zu spüren, und ihr bauliches Erbe bis heute zu bewundern. Der Band behandelt folgende Wittelsbacher: Ungarn: König Otto (1305-1307) - Skandinavien: König Christoph (1440-1448) / König Karl X. Gustav (1654-1660) / König Karl XI. (1660-1697) / König Karl XII. (1697-1718) - Böhmen: Friedrich V. (1596-1632) / Karl Albrecht (1697-1745) - Griechenland: König Otto (1832-1862) - Niederbayern-Straubing-Holland: Herzog Wilhelm I. (1330-1389) / Herzog Albrecht I. (1336-1404) / Herzog Wilhelm II. (1365-1417) / Herzog Johann III. (1374-1425).
Hg. Dorlis Blume, Christiana Brennecke ...
Statt 39,90 €*
nur 19,90 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Holmer Stahncke. Hamburg 2014.
Statt 19,95 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Götz Adriani, Andreas Schmauder. ...
Statt 39,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von e. o. plauen. Köln 2015.
7,95 €
Von Matt Beynon Rees. München 2019.
Statt 17,95 €
vom Verlag reduziert 9,50 €