0 0

Bertolt Brecht. Kriegsfibel.

Hg. Barbara Brecht-Schall. Berlin 2008.

25 x 30 cm, 200 S. durchg. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 427578
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Brechts Kriegsfibel ist das große Anti-Kriegs-Buch. Es erschien 1955, ein Jahr vor seinem Tod, zum ersten Mal. Diese neue Auflage von Barbara Brecht-Schall erinnert an die Entstehung des Buches und daran, wie ihr Vater im dänischen Exil begann, Ausschnitte aus Zeitungen zu sammeln und diese Bilddokumente mit Versen kommentierte. »Immer solidarisch mit seinem Volke - »unseren Söhnen« zeigt Brecht in diesem Journal eine merkwürdige und unheimliche Zeit. Ein großer deutscher Dichter wundert und schämt sich, dass sein Volk sich irreführen lässt, und bittet doch: »Wärmt sie, es ist ihnen kalt.« (Ruth Berlau)