0 0

Verboten, verfolgt, aber nicht vergessen. 10 CDs.

2015.

10 CD Box.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 719994
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das nationalsozialistische Regime hatte eine eigene Vorstellung von »deutscher Kunst und Kultur« entwickelt. Rücksichtslos setzte es sie nach der Machtübernahme 1933 in die Tat um. Die mehr als 175 Originalaufnahmen auf diesen 10 CDs sind Beispiele für das erschreckende Ergebnis der folgenden »Säuberungen«. Mit den Ausstellungen »Entartete Kunst« (München 1937) und »Entartete Musik« (Düsseldorf 1938) wurden Kunst und Künstler an den Pranger gestellt, die im nationalsozialistischen Deutschland keinen Platz mehr haben sollten. Die Betroffenen retteten sich durch die Flucht ins Ausland oder wurden verhaftet, in Konzentrationslager deportiert, ermordet. Nach dem »Anschluss« Österreichs wiederholte sich dieser Prozess auch dort, ebenso in allen anderen Ländern, in die deutsche Truppen einmarschierten. Die Zusammenstellung auf diesen 10 CDs liefert Beispiele aus allen von Verbot und Verfolgung betroffenen Musikbereichen, ihren Komponisten, Textdichtern und Interpreten. Sie haben es verdient, nicht vergessen zu werden. Künstler (Auswahl): Paul Abraham, Kurt Bois, Fritz Grünbaum, Friedrich Hollaender, Lotte Lenya, Giacomo Meyerbeer, Richard Tauber, Kurt Weill u.v.m.
Hg. Wolfgang Cortjaens. Katalog, ...
Statt 14,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Hg. Fritz Senn. Leipzig 2013.
Statt 6,90 €*
nur 2,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
2019.
Statt 29,99 €
nur 9,99 €
Von Frank Landsbergen. Hamburg 2022.
Originalausgabe 19,99 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Jürgen von der Lippe, Klaus De ...
Mängelexemplar. Statt 13,00 €
nur 3,99 €