Vodka

Vodka im DER FEINSCHMECKER Gourmet-Shop online kaufen: Wodka-Variationen und vieles mehr in der besten Qualität. Gerne beraten wir Sie telefonisch.

Trennliniensymbol

Vodka

Vodka zählt zu den beliebtesten Branntweinen der Welt. Und nicht nur in Russland, wo Wodka als Nationalgetränk gilt, gönnen sich die Menschen zu besonderen Anlässen einen Schluck dieses alkoholischen Getränks. Auf Partys ist der slawische Getreideschnaps ein echtes Muss. Dabei sind natürlich auch beim Wodka verschiedene Produktionsarten und damit auch Qualitäten zu finden. DER FEINSCHMECKER Gourmet-Shop bietet eine große Auswahl an verschiedenen Varianten von Vodka. Auf Basis von Kohlenhydraten Normalerweise wird Wodka entweder aus Getreide oder Kartoffel produziert. Nur dann darf man in Russland und der Ukraine, den größten Wodka-Produzenten weltweit, tatsächlich von Wodka sprechen. Dort gilt ein Reinheitsgebot. Erstmals nachweislich gebrannt wurde Vodka zu Beginn des 15. Jahrhunderts aus Getreide, damals allerdings noch mit deutlich weniger Alkoholgehalt als heutzutage. Das lag an den deutlich schlechteren Destillen, die beim Brennen Verwendung fanden. Die Kartoffel wurde erst rund 500 Jahre später erstmals als Rohstoff eingesetzt. Russisches Wasser Vom Wortstamm her bedeutet der Begriff Vodka, der aus dem Slawischen kommt, nichts anderes als Wasser. Das ist allerdings eher irreführend. In der Regel hat Vodka einen Alkoholgehalt von 40 Volumenprozent, er zeichnet sich indes besonders durch seinen neutralen Geschmack und das Fehlen jeglicher künstlicher Aromen aus. DER FEINSCHMECKER Gourmet-Shop bietet in Sachen Wodka eine große Auswahl in höchster Qualität.

Wodka für FEINSCHMECKER

Wodka ist ein meist farbloses Alkoholgetränk, das sich durch seinen fast neutralen Geschmack auszeichnet. Den besten Wodka und weitere Spirituosen können sie bequem von Zuhause aus im DER FEINSCHMECKER Online-Shop bestellen. Wir bieten Ihnen unter anderem Qualitätsprodukte aus Kanada, Schweden und der Schweiz. Am besten schmeckt unser Wodka eisgekühlt zu Kaviar oder kleinen Delikatesshäppchen. Sie können den Wodka entweder pur genießen oder in Cocktails vermischt.

Drei Komponenten bestimmen die Qualität von Wodka: die Rohstoffe, das Destillationsverfahren und das Wasser. In unserem erlesenen Sortiment stimmen alle drei Komponenten überein, denn wir haben ganz besondere Sorten für Sie ausgewählt. Die Preisspanne im DER FEINSCHMECKER Gourmet-Shop liegt zwischen 44 Euro und 54 Euro. Der „Swiss Vodka Xellet“ ist das günstigste Produkt, der „Prince Edward Distillery Wild Blueberry Vodka“ hingegen der teuerste Wodka. Der Alkoholgehalt von Wodka beträgt immer mindestens 37,5 Volumenprozent.

Ursprung des Wodkas

Das Wort Wodka stammt aus Russland und bedeutet übersetzt soviel wie "Wässerchen". Die unterschiedliche deutsche Schreib- und Aussprechweise entstand in Anlehnung der Niedersorbischen Sprache (wodka) und der tschechischen und slowakischen Aussprache (vodka). Im osteuropäischen Raum, der Heimat des Wodkas hat sich das alkoholische Getränk zu einem typischen Konsumgut entwickelt und verliert zunehmend an Popularität. In unseren westlichen Ländern hingegen kam Wodka erst Ende der 1930er Jahren in Mode und genießt immer höheres Ansehen.