Obstbrände & Co

Trennliniensymbol
1 2
1 2

Obstbrände & Co

Die Geschichte rund um Obstbrände & Co. liegt im Verborgenen. Die Erfindung wird auf den Ursprung der Destillation im 13. Jahrhundert zurückgeführt, eine eindeutige Geburtsstunde kann jedoch nicht definiert werden.

Als Obstbrand werden Spirituosen bezeichnet, die aus verschiedenen Obstsorten, wie zum Beispiel Birnen, Äpfeln oder Zwetschgen gewonnen werden. Der Obstbrand wird umgangssprachlich auch als Obstler bezeichnet und hat einen Mindestalkoholgehalt von 37,5 Prozent Vol. Die Herstellung erfolgt mittels alkoholischer Gärung. Die Obstmaische wird so unter Destillationsverfahren, dem Brennen, zu Schnaps. In der Regel wird der Obstbrand bei einer Temperatur von 12 bis 16°C genossen. Der Obstler gilt als sortenrein und wird getreu seiner Sorte nur aus diesen Früchten hergestellt. Bei einem Williams-Christ-Birnenwasser dürfen also keine anderen Birnen verwendet werden, als die der Sorte Williams-Christ.

Obstgeist und Obsttresterbrand

Neben dem Obstler gibt es ähnliche Erzeugnisse, wie zum Beispiel den Obstgeist und den Obsttresterbrand. Beim Obstgeist werden die Früchte nur zum Aromatisieren von reinem, geschmacksneutralem Alkohol verwendet. Der allseits bekannte Himbeergeist zählt zum Beispiel zum Obstgeist. Als Obsttresterbrand werden Brände aus mehreren Obstsorten bezeichnet. Im Gegensatz zum Obstbrand dürfen hier verschiedene Obstsorten verwendet werden.

Obstler-Produkte im Online Shop

Von Williams-Birne, Mirabelle, über Apfel und Marille bis hin zu Beeren - in unserem DER FEINSCHMECKER Gourmet-Shop finden Sie eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Obstbränden & Co. Bestellen Sie Geschenksets und edle Tropfen ganz bequem online nach Hause und genießen Sie unsere Produkte gemeinsam mit Freunden.