Liköre

Trennliniensymbol

Liköre

Die Herstellung von Likören konnte erst mit dem Erfinden des Destillationsverfahrens Ende des 13. Jahrhunderts umgesetzt werden und blickt somit auf eine ebenso lange Geschichte zurück. Als Grundzutaten für Liköre werden Zucker, Früchte und Trinkwasser verwendet. Liköre genießen eine hohe Beliebtheit und haben eigentlich immer Saison. Besonders der fruchtig, aromatische Genuss stellt eine Abwechslung zu anderen Spirituosen dar.

Die Süße des Zuckers

Zunächst fand der Likör Verwendung in der Medizin, später kam ihm jedoch schnell seine eigentliche Bedeutung als Genussmittel gleich. Liköre galten fortan als eine Genussverbindung aus Alkohol, Aroma und Süße. Da die Zuckerpreise bis zum 17. Jahrhundert sehr hoch waren, war der Genuss von Likören meist den wohlhabenden Bevölkerungsschichten vorbehalten. Seitdem Zucker aber allgemein zur Verfügung steht, gibt es nahezu unzählige Sorten von Likören. Die Süße im Likör ist streng nach EU-Norm definiert und beträgt mindestens 100 Gramm pro Liter. Diese Richtlinie wird als Bestimmung von Spirituosen verwendet und demnach gelten alle, die einen Zuckergehalt von 100 Gramm je Liter aufweisen als Likör.

FEINSCHMECKER Likör-Produkte

In unserem Online Shop finden sie eine Auswahl an hochwertigen Likören. Entdecken Sie zum Beispiel den herzhaften Kräuterlikör von Birgitta Rust, der mit einem Hauch von Lakritz im Geschmack punktet. Für die Fruchtigeren, hat Birgitta Rust auch einen Erdbeer-Rhabarber Likör im Angebot. Wer gerne schenkt, der sollte ein besonderes Augenmerk auf die Feingeistige Geschenkbox mit vier königlichen Destillaten oder das Danziger Goldwasser in Geschenkverpackung richten. Entdecken Sie außerdem Qualitäts-Liköre namhafter Hersteller wie Scheibel, Mack oder Angel d’Or.