0 0

Sternenuhr mit Ständer.

Historischer Zeitmesser.

Ø 5 cm, 13 cm, Zamak (Zink-Aluminium-Magnesium-Kupfer-Legierung), Holz, Anleitung.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2831694
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mit der Sternenuhr, auch Nokturnal genannt, wird in der Nacht die jeweilige Ortszeit (= Sonnenzeit) ermittelt. Hier in der Nordhälfte der Erdkugel sind der Große Wagen oder der Stern Kassiopeia wichtige Referenzpunkte dafür. Das Original dieser fein gearbeiteten Replik stammt aus dem Jahr 1570 und ist im British Museum in London zu finden. Das Instrument besteht aus zwei übereinander liegenden, drehbaren Scheiben mit einem Zeiger und einem Loch in der Mitte. Auf der Scheibe mit den Monaten des Jahres wird das Tagesdatum eingestellt. Gleichzeitig visiert man durch das Loch den Polarstern an und stellt den Zeiger auf den Polweiser des Großen Wagens. So lässt sich auf der oberen Scheibe die Uhrzeit ablesen. Sollte es zu dunkel sein, findet man die Zeit sogar durch Abtasten mit den Fingerspitzen.
Bunte Farben für die Küche.
9,90 €
In Europa produziertes Liebhaberstück.
45,00 €
Zylinder aus Acrylglas.
18,00 €
Mit Porzellangeschirr für vier ...
89,90 €
So haben Sie Ihren Energieverbrauch ...
14,90 €
Exklusive Bronzekunst.
112,00 €