0 0

Keiichi Tahara. Architecture Fin-de-Siècle. 3 Bände.

Hg. Peter Gössel. Köln 2017.

3 Bände à 27 x 37 cm, zus. 1.010 S., zahlr., teils ganzs. farb. u. s/w-Abb., Leinen im Schuber.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 750336
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


In diesen beeindruckenden drei Bänden hat Architekturfotograf Keiichi Tahara auf seinen Reisen kreuz und quer durch Europa die schönsten Beispiele der Jugendstilbaukunst zusammengestellt. Von der prächtigen Fassade des Grand Hotel Europa zum kunstvollen Bogen einer Treppe oder der vollkommenen Ausgeglichenheit eines einzelnen Kronleuchters erfasst Tahara sowohl die feinen Details als auch ganzheitlich die räumliche Wirkung dieser ehrgeizigen, wunderbaren Baumwerke. Mit einem geschulten Auge für die organischen Verzierungen des Stils zeigt er Blumenmuster, rankengleiche Balustraden und weichkantige Hohlräume, die uns an irgendeinen urwüchsigen Ort zu laden scheinen. Mit ihren in üppiges Sonnenlicht oder dramatische Schatten getauchten Motiven gelingt es Taharas Bildern, nicht nur die beispiellose Ausstrahlung dieser Bauwerke hervorzuheben, sondern auch die besondere Fin-de-siècle-Stimmung ihrer Entstehungszeit am Berührungspunkt zweier Jahrhunderte, gekennzeichnet durch Nachdenklichkeit und Sehnsucht, aber auch technische, philosophische und politische Fortschritte. Texte von Riichi Miyake begleiten Taharas Fotos und beschreiben Grundrisse, Entwürfe und den größeren Zusammenhang mit ihrem traumähnlichen Umfeld. (Text dt., engl., frz.)