0 0

Birne im Portweinstil.

Für Portweinliebhaber und Obstbrand-Fans.

(70,00 Euro / Liter). 0,7 l, 18 % Vol., enthält Sulfite.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1374842
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Manche nennen ihn »Birnen-Portwein« - gemeint ist ein teilvergorener Birnenwein mit Birnen der schwäbischen Alb aus der Manufaktur Jörg Geiger. Der in Sauternessfässern mindestens 18 Monate gereifte Süßwein wird mit Birnenbrand zugesetzt und ähnelt im Aroma einem alten Portwein und wird deshalb auch »Birnenport« genannt. Die behutsam verarbeiteten aromatischen Birnensorten heißen Gelbmöstler und Speckbirne. Der »Birnenport« hat eine goldgelbe Farbe mit schimmernden Reflexen und duftet fruchtig, mit dichter reifer Birne und frischen Nuancen von Orangenblüten und Akazie, abgerundet von dezenten Holznoten. Geschmacklich findet sich im Auftakt zuerst die süße Birne, die, wie im Duft, von dezenten blumigen Zitrusnoten erfrischt werden. Das Mittelstück ist weich umhüllt vom harmonisch eingebundenen Alkohol und lässt den Birnenwein honigartig im langen Nachhall mit dezenten herben Noten, die an Birnenschalen erinnern, enden. Der Geiger »Port« kommt in einer hochwertigen Geschenkverpackung und ist ein wunderbares Geschenk für Portweinliebhaber und Obstbrand-Fans.