0 0

Eros, Wollust, Sünde. Sexualität in Europa von der Antike bis in die Frühe Neuzeit.

Von Franz X. Eder. Frankfurt am Main 2021.

15 x 23 cm, 536 S., pb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1293680
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Dieses Standardwerk, nun erhältlich als preiswerte Studienausgabe, gibt einen weitgespannten Überblick über die Geschichte der europäischen Sexualkulturen von der Antike bis zur Frühen Neuzeit. Anhand zahlreicher Beispiele und Quellen zeigt Franz X. Eder, dass das Sexualleben in früheren Jahrhunderten einen elementaren Stellenwert für das Zusammenleben von Paaren und Gemeinschaften, für die Selbst- und Fremdsicht der Individuen und für die Aufrechterhaltung der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Ordnung hatte - von der griechisch-römischen Antike über das frühe Christentum und das Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert. »In der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft steht Franz X. Eders Buch einzigartig da.« (Sehepunkte)
Hochwertige Geschenkpapiere.
11,95 €
6 Bleistifte in 3 Designs.
10,95 €
6 Bleistifte in 3 Designs.
10,95 €
6 Bleistifte in 3 Designs.
10,95 €
Mit 10 verschiedenen Designs!
Statt 14,95 €
nur 9,95 €