0 0

Benin. Geraubte Geschichte.

Hg. Barbara Plankensteiner. Katalog, Museum am Rothenbaum Hamburg 2023.

21 x 27 cm, 268 S., 240 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1454498
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die koloniale Invasion des Königreichs Benin durch britische Truppen im Februar 1897 markierte das Ende eines der mächtigsten Reiche in der westafrikanischen Geschichte. Eine der Folgen war die Verstreuung von tausenden Kunstwerken aus Bronze, Elfenbein und Holz, die aus dem königlichen Palast und der Stadt geraubt wurden. In Anbetracht der Restitution der großen deutschen Benin- Sammlungen wird der Benin-Bestand des MARKK in seiner Gesamtheit gezeigt. Der Katalog vermittelt neben Informationen zum britischen Kolonialkrieg und zur aktuellen Restitutionsdebatte verschiedene Perspektiven auf die ursprüngliche Bedeutung der Werke, ihre herausragende künstlerische Qualität und ihren Stellenwert in der afrikanischen Kunst- und Kulturgeschichte. Einen besonderen Stellenwert legt das Buch auf die Provenienz der Hamburger Sammlung und ihre Verflechtungsgeschichte mit den kolonialen Handelsnetzwerken und offenbart die zentrale Rolle der Hafenstadt in der Geschichte der Benin-Sammlungen in Deutschland.
Die ganze Musiksammlung auf dem ...
99,00 €
Von G. Ulrich Großmann, Anja Grebe. ...
Statt 29,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Markus Schindlbeck. Berlin 2005.
Statt 29,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Christoph Thun-Hohenstein. Katalog, ...
Statt 49,95 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Kathrin Baumstark. Katalog, Bucerius ...
45,00 €